2019 - vom Start und den Aktionsplänen

By in
2019 - vom Start und den Aktionsplänen

2019.

Ich habe Vorsätze, wie jedes Jahr. Ich bin die Königin von Listen, Vorsätzen und Plänen.

Dieses Jahr möchte ich bewusst Zeit investieren, um darüber nachzudenken, wo ich in meinem Leben hinmöchte. Dabei möchte ich vor allem die ersten 6 Monate nutzen, um zur Ruhe zu kommen, über das was ich kann und nicht kann nachzudenken sowie weniger zu hetzen. Ich möchte Pläne in mein Herz lassen, die ich vielleicht noch nie geträumt habe. Dafür brauche ich Zeit, Ruhe und Stille.

Ich bin organisiert. Ich habe Prioritätslisten für jeden Monat. Es macht mir Spaß, monatliche „Aktionspläne“ zu erstellen.

Diese sehen so aus, dass ich mir aufschreibe, was meine Ziele sind. In folgenden Kategorien:

Geistlich, Familie, Freunde, Physisch, Persönlich und Finanziell

Des Weiteren gibt es einen Bereich mit: Top Priorität und eine Monatschallenge.*

Für manche vielleicht übertrieben. Aber ich stürze mich regelrecht auf neue Vorhaben.

So bin ich bereit & gewappnet für den 01.01.19. Bereit zum Durchstarten.

Und mein Jahr beginnt mit: Krankheit. Fast 2 Wochen. Kein „Durchstarten“. Meine Aufgaben für Januar kann ich wohl noch in den Februar mitnehmen. Aber ich habe geschafft, was ich noch nie in den letzten Jahren geschafft habe. Akzeptiert, dass ich krank im Bett bleiben muss. Akzeptiert, dass Stille ist. Akzeptiert, dass drei Wochen eines Monats mit Bett, Sofa, Buch und ZDF History gefüllt sind. Akzeptiert, dass 2019 im Vergleich zum letzten Jahr nicht wie ein Tornado beginnt.

Vielleicht ist der Januar ein passender Monat für einen innerlichen und körperlichen Rückzug.

Damit ich in der ersten Hälfe des neuen Jahres an allen meinen neuen Aufgaben als wissenschaftliche Mitarbeiterin wachsen kann: Seminare, Betreuung einer Masterarbeit, Masterarbeit-Gutachten erstellen, Tagungen organisieren.

Damit ich Ruhe finde und die zweite Hälfte des Jahres organisieren kann. Die Hälfte, in der ich ein Stück der weiten Welt sehen werde, auf die ich mich schon seit 1,5 Jahren freue.

2019 wird ein ziemlich besonderes Jahr für mich. Das wünsche ich euch auch und vielleicht hat jemand Motivation sich einen monatlichen Aktionsplan zu gestalten. Es macht Spaß. 😉

*inspiriert von Jordan Lee Dooley

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu